Eurocode 1: Einwirkungen auf Tragwerke - Windlasten

24 February 2010,  1 day

Venue: Innsbruck/Austria Trend Hotel Congress

Organizer: Austrian Standards Institute

Vortragende/r: ao. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Wilfried Braumüller - Universität für angewandte Kunst Wien, Institut für Architektur und Tragwerkslehre; Dipl.-Ing. Dr. Jochen Fornather - Austrian Standards Insitute; Dr. Karl Gabl - ZAMG - Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik, Innsbruck; Hon.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Hans Hartl - Tragwerksplaner, Universität Innsbruck, Institut für Konstruktion und Materialwissenschaften; Dr. Hans Mohnl - ZAMG - Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik, Wien; em. Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Helmut Sockel - TU Wien, Institut für Strömungsmechanik und Wärmeübertragung.

Inhalt: Im Rahmen dieses Seminars sollen die Kenntnis und die praktische Umsetzung dieser meteorologischen Belastungsannahmen vermittelt werden. Folgende Schwerpunkte werden hier gesetzt:

Mit Hilfe der Fachleute aus Meteorologie, Architektur und Tragwerkslehre sowie Normung erhalten die Seminarteilnehmer wesentliche Informationen für die Planung, Ausführung und Überprüfung von Baukonstruktionen aus erster Hand, wobei auch auf die aktuellen Ereignisse eingegangen wird.

  • Grundlagen für die richtige Kombination der Einwirkungen gemäß Eurocode
  • Hintergrundinformationen zu den meteorologischen Daten (Wind, Schnee, Temperatur)
  • Gegenüberstellung der Änderungen zu den bisherigen Belastungsannahmen
  • Konkrete Lastansätze dieser Einwirkungen auf Baukonstruktionen