Eurocode 5: Bemessung und Konstruktion von Holzbauten

18 February 2010,  1 day

Venue: Innsbruck/Austria Trend Hotel Congress

Organizer: Austrian Standards Institute

Auszug: DI Alfons Brunauer - Wiehag Hoch-Tiefbau GmbH & Co KG; DI Dr. Jochen Fornather - Austrian Standards Insitute; DI Dr. Wilhelm Luggin - LUGGIN - Ziviltechniker für Bauwesen; DI Dr. Andreas Neumüller - Holzforschung Austria, Forschungsinstitut und akkr. Prüf- und Überwachungsstelle der ÖGH; em. o.Univ.-Prof. DI Dr.techn. Richard Pischl - TU Graz; DI (FH) Dr. Johann Scheibenreiter - Holzforschung Austria, Forschungsinstitut und akkr. Prüf- und Überwachungsstelle der ÖGH; DI Stephan Steller - Magistrat der Stadt Wien MA 37, Baupolizei - Gruppe Statik.

Inhalt: Die neue europäische Bemessungsnorm für den Holzbau ÖNORM EN 1995-1-1 "Eurocode 5: Bemessung und Konstruktion von Holzbauten - Teil 1-1: Allgemeines - Allgemeine Regeln und Regeln für den Hochbau" ist zusammen mit dem nationalen Anhang ÖNORM B 1995-1-1 mit 1. Juli 2009 neu erschienen. Gleichzeitig wurde auch die bisherige nationale Bemessungsnorm ÖNORM B 4100-2 "Holzbau - Holztragwerke - Teil 2: Berechnung und Ausführung" zurückgezogen. Somit müssen alle Tragwerksplaner und Zimmermeister, um nach dem aktuellen Stand der Technik planen und ausführen zu können, den Nachweis über den Eurocode antreten.